Stufen - Paris

Ich sagte ja: in dieser Woche hat sich etwas gelöst. Auch heute ging es wieder einige Schritte vorwärts. Ziemlich nice. 

Lass es mich kurz machen, liebes Tagebuch, denn ich bin wahnsinnig müde:

Ding 1: Die Unterlagen von meinem Frauenarzt sind heute angekommen. Damit habe ich alle ärztlichen Unterlagen für den Antrag der Nadelepilation beisammen und mein Therapeut kann sein Gutachten dafür verfassen.

Ding 2: Das Gutachten kann ich Ende nächster Woche abholen. Es ist also schwer davon auszugehen, dass ich meinen Antrag nebst etlichen Anlagen dann endlich zur Post bringen kann.

Ding 3: Eine weitere Versicherung hat meine Namensänderung eingetragen und mir dies heute ebenfalls schriftlich mitgeteilt.

Ding 4: Meine alte Schule, bei der ich ein neues Abi-Zeugnis angefragt habe, hat heute ganz besonders reagiert: man bat um meine Telefonnummer und wolle mich anrufen…was da wohl kommen mag?

Ding 5: Ich wurde von unserem Diversity & Inclusion Team auf der Arbeit gefragt, ob ich bei der Vorbereitung eines D & I Tages helfen wolle und per Video ein kurzes Statement dazu abgeben würde, was ich unter „inklusiver Unternehmenskultur“ verstehe. In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich zugesagt und darf jetzt bis spätestens Montag mein Statement aufnehmen…au weia. Dabei finde ich das super schwer in einem Satz zu beantworten…

Ding 6: Ich freue mich MEGA, dass der Antrag für die Bartepi bald abgeschickt werden kann. Und ich würde hier und jetzt in Jubelschreie ausbrechen, wenn ich nicht so müde wäre…

In diesem Sinne. Gute Nacht!

close

NEWSLETTER

Abonniere und erhalte alle neuen Blogeinträge bequem per eMail in dein Postfach. So verpasst du kein Update mehr.

Ich sende dir keinen Spam! Versprochen. :-)

Kommentar verfassen