Girls Just Want To Have Fun…

Girls Just Want To
Have Fun…

Sex Gadgets (nicht nur) für trans Mädels

Satisfyer

Das Einsteigermodell für alle, die nach einer GaOP vorsichtig ihren Körper erkunden möchten.

Rabbit Vibrator

Der “Uuuuhhh, jaaaaa”-Macher.
Absolut spaßig.
Eher für Fortgeschrittene.

G-Zonen Vibrator

Next Level.
Vibration, Penetration, Heizung.
Das volle Programm!

Mein Praxistest für euch

Empfehlungen für den kleinen und großen Spaß nach der GaOP*

Im Januar 2023 liegt meine GaOP schon 1 Jahr zurück. Die Heilung nahm viel Zeit in Anspruch, doch natürlich wollte ich irgendwann meine neue Freundin, die ich Yoni taufte, auch irgendwann in sexueller Hinsicht näher erkunden. Was liegt da näher, als neben den beiden gesunden Händen auch ein paar Helferlein an den Start zu bringen.

Meine Erfahrungen und Empfehlungen zu den verschiedenen Sex Toys teile ich im Folgenden mit euch und baue diese Rubrik mit wachsender Erfahrung gerne aus. Dabei lege ich einen speziellem Fokus auf die Möglichkeiten der Erkundung der neuen Sexualität nach einer GaOP.

* Ich gehe auf dieser Seite von dem bei angewendeten OP-Verfahren, der “großen Lösung” bei Dr. Taskov in München aus.
Andere OP-Verfahren können zu anderen Ergebnissen und Erfahrungen führen, auch individuell können die Erfahrungen stark von meinen abweichen.

Solo-Sex post-OP. Eile mit Weile.

Natürlich steht nach der GaOP zunächst die Heilung im Vordergrund. Doch nach ein paar Monaten kehrt die Lust langsam zurück und der Körper verlangt nach ein wenig Zärtlichkeit.

Anfangs ist es natürlich wichtig, behutsam vorzugehen. Wenn die Libido zurückkehrt, ist möglicherweise noch nicht alles verheilt. Bei allzu ambitionierter Masturbation könnte es also noch zu Verletzungen kommen. Obacht!

Daher empfehle ich, mit äußerer Stimulation der Klitoris zu beginnen, bevor frau später auf vaginale oder Kombimodelle umschwenken kann. Ich persönlich habe mich dabei auf die bereits oben genannten Varianten gestürzt und gute Erfahrungen gemacht:

  • Satisfyer – Druckwellenvibrator (ausschließlich klitoral)

  • Rabbit Vibrator (vaginal & klitorale Vibration)

  • G-Zonen Vibrator (vaginal, klitoral, Stoßfunktion und Heizung)

Modellübersicht

Die nackte Wahrheit

Bis dato habe ich diese 3 Modelle testen können und bilde mir ein, eine recht gute Rezension dazu abgeben zu können. Jedes hat seine Stärken und Schwächen, mehr dazu im Folgenden.

Satisfyer Pro Penguin

Dieser kleine Freund ist nicht nur besonders dekorativ und niedlich, er hat es auch faustdick hinter den nicht vorhandenen Ohren!
Mit gekonnten Druckwellen in 11 verschiedenen Varianten lässt sich damit nicht nur die Klitoris beglücken.

Dieses Helferlein war nach der GaOP mein erstes Geschenk an mich selbst und diente nach einigen Monaten als Werkzeug für die Erkundung meiner neu gewonnenen Sexualität.

Da keine Penetration stattfindet und die Druckwellen vergleichsweise sanft daher kommen, ist dieser Vibrator für den Einstieg absolut geeignet.
Einen beglückenden Höhepunkt durfte ich damit jedoch noch nicht erreichen.

Qualität

Der Pinguin ist stabil verarbeitet und hinterlässt rundum einen soliden Eindruck.

Geräuschpegel

Der kleine Motor ist im Vergleich zu den anderen Modellen sehr leise und stört im Grunde nicht.

Handhabung

Die Knöpfe zum Verstellen der Impulse sind am Bauch des Pinguins leicht zu erreichen und bieten einen angenehmen Druckwiderstand.

Höhepunkt

Das war ein Satz mit X. Für die Intimmassage zwischendurch macht der Pinguin zwar Freude, für einen Höhepunkt hat’s dann aber doch nicht gereicht.

Gesamt

Zwar ist der kleinste auch der teuerste, die Qualität rechtfertigt den Preis aber allemal. Punktabzug gibt es von mir lediglich aufgrund der schlechten Höhepunkt-Bewertung.

Preis:

ca. € 40,00

Adorime Rabbit Vibrator

Mein Liebling. 🙂 Nachdem mir der Satisfyer nicht genug war, schaffte ich mir 2 Monate nach der GaOP dieses Schätzchen an. Definitiv zu früh! Die Heilung war noch lange nicht ausreichend und daher lag das gute Stück lange in der Schublade. Die Vibration war für den Anfang dann doch viel zu heftig.

Seinen Aufstieg zu meinem Lieblings-Toy feierte es dann erst 8 Monate nach der OP, als ich mit seiner tatkräftig vibrierenden Unterstützung den ersten weiblichen Orgasmus erleben durfte (ein Vergnügen, das sich wiederholen sollte)!

An diesem Toy schätze ich besonders seine 7 Vibrationsmuster und die Flexibilität des Klitorisstimulators.
Das Material ist sehr angenehm, die Geräuschentwicklung okay und dank seiner überschaubaren Dicke von 3,5cm ist die Verwendung unkompliziert und entspannt.

Lediglich der Akku dürfte für meinen Geschmack noch etwas länger halten.

Qualität

Wie die anderen beiden auch ist die Verarbeitung sehr gut und das Material macht einen guten Eindruck. Lediglich die Qualität der Knöpfe lässt ein wenig zu wünschen übrig, manchmal reagieren sie nicht sofort.

Geräuschpegel

Die Geräuschentwicklung ist okay und stört den Genuss nicht so sehr, könnte für meinen Geschmack dennoch leiser sein.

Handhabung

Die verschiedenen Modi sind einfach einzustellen, das Material flexibel. Lediglich die Knöpfe haben mich nicht überzeugt.

Höhepunkt

Um es mit Sallys Worten zu sagen:
“Ja, ja, ja, JA, JA, JA, JA!!!”

Gesamt

Von den getesteten 3 Modellen ist dieses hier definitiv mein Favorit für die schönen Stunden alleine…oder auch gemeinsam…

Preis:

ca. € 33,00

GENASOR G-Zonen Vibrator

Dieses Toy erwarb ich nach einem Jahr nach meiner GaOP. Wesentlich früher hätte mir das gute Ding mit seinem Durchmesser und seiner Stoßfunktion wohl auch nur wenig Spaß und eher Schmerzen bereitet.

Die Gründe für meinen Kauf waren die eingebaute Heizung (eher lauwarm) und die Stoßfunktion, um etwas Abwechslung in den Solo-Sex zu bringen. Im Hinblick auf die GaOP war ich aber insofern ernüchtert, als dass die Stoßfunktion nur mit jeder Menge Gleitgel und viel Entspannung funktioniert. Bei der kleinsten Verkrampfung gibt der Motor schon auf. Zudem störte mich der Lärm des Motors doch gewaltig.

Nach ein wenig Experimentieren zeigt dieses Gerät dann aber doch seine Vorzüge und rechtfertigt mit seiner speziellen G-Zonen-Massage sein Dasein in meiner Spielzeugkiste.

Qualität

Die Verarbeitung macht einen hervorragenden Eindruck, einziges Manko ist die Kraft des Stoßmotors. Stößt er auf etwas Widerstand, bleibt er unvermittelt stehen und hört sich sehr gequält an.

Geräuschpegel

Die Vibration alleine ist kaum zu hören. Schaltet man jedoch die Stoßfunktion hinzu, ist der Geräuschpegel sehr hoch, was nicht unbedingt die Lust steigert.

Handhabung

Die Knöpfe sind gut zugänglich, leicht zu bedienen und einfach verständlich. Lediglich beim Einstecken des Ladestifts ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt.

Höhepunkt

Durch die besondere Kombination aus klitoraler Stimulation, G-Zonen-Massage und angenehmer Wärme durch die eingebaute Heizung bietet dieses Helferlein einen besonderen Reiz…

Gesamt

Dieses Gerät ist eindeutig nichts für Anfängerinnen nach einer GaOP, dafür ist der Durchmesser auch einfach zu groß. Für die Nutzung der Stoßfunktion sollte zudem alles gut verheilt sein. Ist das der Fall, gibt es hier sicher viel Spaß zu erleben, wenn man sich nicht näher am Lärm des Motors stört.

Preis:

ca. € 31,00

Gib mir Feedback

Willst du mehr?

Wie hat dir mein Produkt-Review gefallen? Willst du mehr?

Dann hinterlasse mir doch eine Bewertung und einen Kommentar, welche Produkte – die speziell für transidente Personen relevant sind – ich testen und bewerten soll.

FEEDBACK

    close

    NEWSLETTER

    Abonniere und erhalte alle neuen Blogeinträge bequem per eMail in dein Postfach. So verpasst du kein Update mehr.

    Ich sende dir keinen Spam! Versprochen. :-)