Nachdem nun das Langfristprojekt HRT begonnen hat dachte ich, dass langsam wieder ein wenig Ruhe und mehr Alltag in mein Leben einkehren würde (wobei das schon etwas nach Langeweile klingt :-)) – doch es geht direkt weiter im Text.

Denn nach der heutigen Gruppentherapie konnte ich meine letzte Woche angesprochene Überweisung für den HNO zwecks Logopädie und Stimmtraining mitnehmen. Yey! Dank Online-Terminvergabe konnte ich mir direkt den nächstmöglichen Termin am 21.10. schnappen. 🙂

Mit der dann vorliegenden Überweisung zur Logopädie werde ich dann mal bei der ortsansässigen Spezialistin vorstellig und hoffe, zeitnah einen Termin zu bekommen. Denn allen Verlautbarungen nach ist sie sehr gefragt und Termine entsprechend rar. Eine Terminanfrage habe ich jedenfalls vorsorglich schon geschickt, die beiden Wartezeiten auf HNO und Logopädie dürfen ja gerne parallel verstreichen. 😉

Ansonsten gibt es heute tatsächlich nichts nennenswertes zu berichten, außer dem obligatorischen Stand der Hormontherapie:

Status Hormontherapie

Keine besonderen Vorkommnisse – mental geht es mir sehr gut, nennenswerte Stimmungsschwankungen gab es keine. Der Umstand, dass ich die Hormone nehme, macht mich wie schon gestern innerlich ausgeglichener, entspannter und sorgt für bessere Laune. Körperlich spürte ich wieder ein vermehrtes Hautjucken an verschiedenen Stellen des gesamten Körpers, insbesondere an den Armen.

close

NEWSLETTER

Abonniere und erhalte alle neuen Blogeinträge bequem per eMail in dein Postfach. So verpasst du kein Update mehr.

Ich sende dir keinen Spam! Versprochen. :-)

Kommentar verfassen