Randnotiz zum Misgendern und Deadnames

Transsexuality

An sich hatte ich mir vorgenommen, es großzügig zu überhören, wenn mich jemand aus Versehen misgendert oder gar meinen Deadname verwendet. Doch heute lehrte mich mein Bauchgefühl, dass der Deadname nicht umsonst so heißt. 

Im Grunde war es eine banale Situation. Ich führte ein entspanntes Gespräch mit meinem Vater, wie wir es häufiger tun. An einem Punkt ergab es sich, dass er über mich in der dritten Person sprach – und prompt fiel mein Deadname. Schlagartig krampfte sich mein Magen zusammen, ich sagte aber nichts – dass nach 40 Jahren dann und wann noch Ausrutscher passieren, ist mir klar und ich weiß, dass nicht nur mein Vater, sondern alle lieben Menschen um mich herum bemüht sind, sich umzustellen. Das klappt mal besser, mal weniger gut.

Als er mich im Verlauf des Gespräches dann wieder „Julia“ nannte, schien der Ausrutscher wettgemacht…dachte ich. Denn schon im nächsten Satz fiel das Wort „er“ gleich mehrmals. Mein Magen meldete sich sofort wieder in unbeschreiblicher Weise. Selbst jetzt, wenn ich nur darüber schreibe, schnürt es mir die Kehle zu.

Ich bin davon überzeugt, dass all dies ohne Absicht geschah und mein Papa sich entschuldigt hätte, hätte ich ihn darauf aufmerksam gemacht – was ich nächstes Mal zweifelsohne tun werde. Vielleicht bastle ich mir auch einfach eine rote Misgender-/Deadname-Karte…
Manche Cis-Personen mögen denken, wir Transgender sollten uns wegen so einer vermeintlichen Kleinigkeit nicht so anstellen. Dazu kann ich nur sagen: lasst uns gerne mal tauschen! Bitte erlebt nur einen Tag mit zünftiger Gender Dysphoria und ihr werdet nie, nie, nie (!) wieder „mimimi“ sagen, wenn wir euch darum bitten, uns korrekt zu gendern und unseren richtigen Namen zu verwenden.

Denn alles andere tut einfach nur unbeschreiblich weh. Deadnames haben nicht umsonst einen derart martialischen Namen…

Nachtrag

Here we go, meine zumindest teilweise ernst gemeinte doppelseitige Mehrzweck-Rote-Karte 🙂

Dead name! Misgendered!

close

NEWSLETTER

Abonniere und erhalte alle neuen Blogeinträge bequem per eMail in dein Postfach. So verpasst du kein Update mehr.

Ich sende dir keinen Spam! Versprochen. :-)

Kommentar verfassen